5 Fragen an Frank Windmann, Entwickler der Juna Duschtürbandserie

Aus Ideen wurden Skizzen, aus Skizzen wurden Prototypen und daraus wiederrum ein marktreifes Durchtürband. Die Rede ist von unserer neuesten Produktentwicklung namens Juna. Die Duschtürbandserie ist seit Beginn 2022 inklusive Patent, einer beeindruckenden Lebensdauer und 5 Jahren Garantie auf dem Markt. Frank Windmann ist seit Projektbeginn Teil des Entwicklerteams. Wir wollten von unserem Kollegen wissen… 

Frank, was hat dich motiviert ein neues Duschtürband zu entwickeln? 

Duschtürbänder gibt es viele am Markt. Doch warum sollte man sich mit dem zufrieden geben? Gleich zu Projektbeginn haben wir gemerkt, dass kein Band auf dem Markt existiert, dass allumfassend sämtliche Vorteile in sich vereint. Es war besonders interessant zu sehen, wie existierende Duschtürbänder in der Praxis montiert werden. Dabei sind direkt Verbesserungspotenziale ins Auge gefallen, für die wir nach und nach Lösungen entwickelt haben. 

Was unterscheidet Juna von anderen Duschtürbändern? 

Juna vereinfacht die Montage von Duschtürbändern um ein Vielfaches. Das fängt bei der patentierten Einstellung der Nulllage an: Die Nulllagenschraube befindet sich zentral im Band und ist daher komfortabel zu erreichen. Die Einstellung erfolgt über eine revolutionäre Spanntechnik, bei der keinerlei störenden Kerben auf der Bandachse entstehen. So ist z. B. auch ein erneutes, präzises Nachjustieren möglich. Das zweite Unterscheidungsmerkmal von Juna bezieht sich auf die Abdeckkappen. Sie werden mithilfe von vier Zentrierstiften inkl. wasserresistenten Gummiringen aufs Band gesteckt und sitzen dadurch besonders präzise und fest. Durch eine einfache Zugbewegung lassen sich die Kappen, wenn gewünscht, auch wieder abnehmen.  

Welche weiteren Vorteile hat der Monteur mit Juna? 

Es sind vor allem die Details, die wir ausgearbeitet haben. So benötigt der Handwerker beispielsweise nur einen T30 Schraubendreher zur Montage, da alle Schrauben der Juna Serie einheitliche Schraubenköpfe besitzen. Die Gewinde sind außerdem so robust, dass Schrauben gar nicht erst überdrehen können. Und zuletzt haben wir die Abdeckkappen so konzipiert, dass sie erst dann aufgesteckt werden, wenn das Band bereits komplett montiert ist. So vermeiden wir bis zum Schluss der Montage Beschädigungen an den Oberflächen.  

Die Verbesserungen für Monteure sind offensichtlich. Was hat der Endverbraucher von Juna? 

Wer sich für Juna entscheidet, entscheidet sich für erstklassige Qualität und ein modernes Design in seinem Badezimmer. Hochwertige Materialien wie Edelstahl und Messing machen die Serie besonders langlebig. Das beweist auch der Test des ift Rosenheim. Hier wurde das Band erfolgreich auf 100.000 Pendelzyklen – und damit deutlich über die in der DIN EN 14428 geforderten 20.000 Zyklen hinaus – geprüft. Das bedeutet zum Beispiel, dass eine 4-köpfige Familie jeden Tag über 34 Jahre lang duschen kann, ohne dass jegliche Verschleißerscheinungen des Duschtürbandes entstehen.  

Auf welche Neuheit dürfen wir uns als nächstes aus der Bohle Entwicklung freuen? 

Bei Bohle wollen wir Gutes noch besser machen. Wir haben schon viele Ideen und arbeiten bereits anspannenden Beschlagsprojekten. Die Bohle Produktentwicklung wird jedenfalls nicht müde.  

Mehr über die Serie 

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.