Geländersystem VetroMount gewinnt Red Dot Design Award

Das Glasgeländersystem VetroMount (mit AbP) basiert auf der genialen wie simplen Idee des Kabelbinderprinzips und ist dadurch ausgesprochen einfach im Einbau. Dies überzeugte auch die internationale Jury des Red Dot Award: Sie zeichnete VertroMount als „Innovatives Produkt 2020“ aus. Damit zählt die Bohle AG zu den Siegern des renommiertesten Designwettbewerbs weltweit und stellt seine Entwicklungskompetenz einmal mehr unter Beweis.

Zum Glasgeländer VetroMount

Die Jury des Red Dot Awards beurteilte neben der Ästhetik auch die ausgewählten Materialien, die Verarbeitung, die Ergonomie und die Funktionalität. Insbesondere hinsichtlich der Funktionalität konnte VetroMount punkten: Nachdem die patentierten und vormontierten Glaslager im gleichmäßigen Abstand auf einen Meter in das Profil eingelegt und die Glasscheibe darin eingesetzt werden, erfolgt die Montage in drei intuitiven Schritten: 1) Die Scheibe im Glaslager mit jeweils zwei Fixierkeilen einklemmen. 2) Die Neigung der Scheiben werkzeuglos per Hand einstellen. 3) Mit einer einfachen Zug-Druck-Bewegung – basierend auf der Idee des Kabelbinderprinzips – die Glasscheiben im Profil sicher verankern. Fertig! Alle Einstellungen werden dabei komfortabel von der absturzabgewandten Seite aus ausgeführt.

Über den Red Dot Design Award

Mit über 18.000 Einreichungen ist der Red Dot Award einer der größten Designwettbewerbe der Welt. 1955 kam erstmals eine Jury zusammen, um die besten Gestaltungen der damaligen Zeit zu bewerten. In den 1990er-Jahren entwickelte Red Dot-CEO Professor Dr. Peter Zec den Namen und die Marke des Awards. Die begehrte Auszeichnung „Red Dot“ ist seitdem das international hochgeachtete Siegel für hervorragende Gestaltungsqualität. Die Preisträger werden in den Jahrbüchern, Museen und online präsentiert. 

Zuletzt angesehen
Rückruf vereinbaren
Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen!
Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.

Erreichbarkeit von Mo – Do von 08:00-17:00 Uhr & Freitags von 08:00 – 15:00 Uhr
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.
Rückruf vereinbaren